Verfugen, imprägnieren und reinigen von Pflastersteinen

ALLES IM GRÜNEN BEREICH: MIT DEM MEM GARTEN-SORTIMENT

Der eigene Garten macht ein Zuhause doch erst so richtig schön. Schließlich ist er der ideale Ort, um sich vom stressigen Alltag zu erholen und einfach mal zu entspannen. Es sei denn, wucherndes Unkraut, absackende Auffahrten oder sich lösende Terrassenfugen trüben die Stimmung. Lassen Sie sich durch solche Probleme nicht ärgern und gehen Sie es gleich richtig an: mit dem MEM Garten-Programm. Unsere speziell für außen entwickelten Produkte sind wunderbar einfach anzuwenden und sorgen dafür, dass in Ihrem Garten wirklich alles im grünen Bereich ist.

Mehr Schönes für den Garten.

schimmelbekaempfung-sanitaerbereichMit MEM machen Sie in Ihrem Garten aber nicht nur die Fugen schön, sondern auch alles andere rund um Ihr Haus: Von der Terrakottapflege bis zur Markisenimprägnierung und der Moosentfernung bieten wir Ihnen eine ganze Vielzahl erstklassiger Produkte für den Außenbereich. Dabei spielt auch die Umweltverträglichkeit eine große Rolle. Und so kommt eine Vielzahl der MEM-Produkte schon heute ganz ohne den Einsatz von Lösemitteln aus. So freut sich auch die Umwelt. 

Wählen Sie links die Anwendung und Sie erhalten eine detaillierte Anwendungsbeschreibung sowie eine Übersicht über benötigte Produkte und Werkzeuge.

Sollten Sie keine Anwendungsbeschreibung für Ihre Problem finden, erreichen Sie uns über unsere Service-Hotline unter 0491 92580-16 oder über das Beratungsformular.

Bei Fugen keinen Unfug treiben.

Schöne Pflasterterrassen und -wege dürfen in keinem richtigen Garten fehlen. Damit Sie aber möglichst lange Freude daran haben, sollten Sie unbedingt auf eine gute Verfugung achten, denn genau da ist das Pflaster am empfindlichsten. Hässliches Unkraut zum Beispiel kann sich mit der Zeit seinen Weg nach oben bahnen – genauso wie alles aufwühlende Ameisen. Und natürlich sind minderwertige Fugen meistens dafür verantwortlich, dass Regenwasser nicht richtig abläuft und sich ständig Pfützen bilden.

Fix die Fuge machen mit MEM FIX-FERTIG-FUGENMÖRTEL

 

Bei einer Fugenbreite von mindestens 5 mm und einer Fugentiefe von mindestens 30 mm erstellen Sie mit MEM FIX-FERTIG-FUGENMÖRTEL in wenigen Schritten eine feste und zugleich wasserdurchlässige Fuge. Der Arbeitsvorgang geht wunderbar leicht von der Hand, da der Mörtel direkt gebrauchsfertig ist und nur noch in die Fugen eingekehrt wird. Die Aushärtung erfolgt anschließend an der Luft und das Ergebnis ist nicht nur kehrmaschinen- und abriebfest, sondern auch frostbeständig. 

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM FIX-FERTIG-FUGENMÖRTEL
Werkzeug: Gummischieber, Besen

Arbeitsschritte

  1. Reinigen Sie die Steinoberfläche gründlich. Der Untergrund muss stark wasserdurchlässig sein (geeignet sind z. B. Schotter, Kiesbett, Splitt, Sand).
  2. MEM FIX-FERTIG-FUGENMÖRTEL auf die zu verfugende Fläche ausschütten (Abb. A).
  3. Anschließend mit einem harten Besen oder Gummi-Besen intensiv in die Fugen einarbeiten und verdichten (Abb. B)
  4. Entfernen Sie Reste sofort mit einem weichen bis mittelharten Besen diagonal zum Fugenverlauf von der Steinoberfläche (Abb. C).
  5. Und fertig sind die schönen Fugen (Abb. D).

Die Fläche ist nach 24 Stunden begehbar und nach 7 Tagen voll belastbar (bei ca. + 20 °C und 65 % rel. Luftfeuchte).

Hinweis:
Der Aufbau der zu verfugenden Flächen muss der späteren tatsächlichen Belastung entsprechen. Informieren Sie sich in den einschlägigen Regelwerken zur Verlegung von Pflaster- und Plattenbelägen sowie in den Verarbeitungshinweisen der Steinhersteller.

FUGENMÖRTEL

 

FUGENMÖRTEL

 

FUGENMÖRTEL

 

FUGENMÖRTEL

 

 

Verbrauch/m2:
(bei 1 cm Fugenbreite)

GROSSPFLASTER 
Größe cm x cmVerbrauch kg/m2
16 x 16
14 x 14
12 x 12 

6,0
6,6
7,6

KLEINPFLASTER 
Größe cm x cmVerbrauch kg/m2
10 x 10
10 x 8
8 x 8
9,1
10,1
11,0
MOSAIKPFLASTER 
Größe cm x cm Verbrauch kg/m2
6 x 6
5 x 5
4 x 4
14,1
16,5
20,2
PLATTENBELÄGE 
Größe cm x cmVerbrauch kg/m2
50 x 50
40 x 40
30 x 30
2,0
2,5
3,3

 

Hinweis:
Bei der Verarbeitung von MEM FIX-FERTIG-FUGENMÖRTEL kann es zu einer Glanzbildung und einer optischen Farbvertiefung des Untergrundes kommen. Daher sollte eine Probefl äche angelegt werden.

Die Härte für Sandfugen: MEM FUGEN-FESTIGER

Die ideale Lösung für schöne und feste Fugen auf begehbaren Flächen: MEM FUGEN-FESTIGER. Verhindert das Auswaschen fugenfestigerder Fugen und damit den Unkrautbewuchs. MEM FUGEN-FESTIGER eignet sich für Sandfugen von 1 bis 5 mm. 

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM FUGEN-FESTIGER
Werkzeug: Drucksprühgerät, Gummischieber, Besen

Arbeitsschritte

  1. Zu verfugende Fläche rückstandsfrei reinigen. Verschmutzungen werden durch MEM FUGEN-FESTIGER fixiert. Decken Sie angrenzende, nicht zu verfestigende Flächen ab.
  2. MEM FUGEN-FESTIGER ist gebrauchsfertig. Vor Gebrauch schütteln und bei trockener Witterung verarbeiten. Die Fugentiefe sollte mind. 10 mm, die Fugenbreite 1 - 5 mm betragen.
  3. Die Fugen vollständig mit Quarzsand (Körnung 0,3 - 0,8 mm) verfüllen und MEM FUGEN-FESTIGER mit Druckspritzgerät bis zur Sättigung auf die Fuge und auch leicht auf die Pflasterfläche aufbringen.
  4. Überschuss mit Gummischieber abziehen und mit Besen vollständig entfernen. Nehmen Sie die Rückstände in Vertiefungen mit dem Schwamm auf.
  5. Arbeitsgeräte umgehend mit Wasser und handelsüblichem Spülmittel reinigen.
  6. Die frisch verfestigten Flächen mind. 24 Stunden vor Feuchtigkeit schützen.
  7. Bei einer Temperatur von + 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchte ist die Fläche nach ca. 7 Tagen vollständig belastbar (hohe Temperaturen verkürzen, niedrige verlängern die Trocknungszeit).

Hinweis:
Bei der Verarbeitung von MEM FUGEN FESTIGER kann es zu einer Glanzbildung und einer optischen Farbvertiefung des Untergrundes kommen. Daher sollte eine Probefläche angelegt werden.

Perfekter Schutz vor Wasser und Schmutz: MEM STEIN-IMPRÄGNIERUNG

steinimpraegnierungPerfekter Schutz vor Wasser und Schmutz: MEM STEIN-IMPRÄGNIERUNGMit MEM STEIN-IMPRÄGNIERUNG sind Steine auf Terrassen und Wegen jederzeit schön geschützt. Dafür sorgt die transparente Imprägnierung mit besonderem, langanhaltendem Abperleffekt. Damit ist die Imprägnierung nicht nur wasser- und schmutzabweisend, sondern vermindert gleichzeitig den Bewuchs von Algen und Moos. 

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM STEIN-IMPRÄGNIERUNG
Werkzeug: Besen, Eimer, Quast, Bürste oder Hochdruckreiniger

Arbeitsschritte

  1. Entfernen Sie groben Schmutz mit Besen, Bürste oder Hochdruckreiniger. Besonders leicht und einfach geht das mit MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER*.
  2. Vor der Anwendung sollten Sie zunächst eine Probefl äche anlegen.
  3. Tragen Sie MEM STEIN-IMPRÄGNIERUNG mit Pinsel, Quast oder Gartenspritze gleichmäßig auf. Überschüssiges Material mit einem Tuch aufnehmen.
  4. Bei stark saugenden Untergründen sollten ein zweiter und ein dritter Auftrag erfolgen.
  5. Die behandelten Flächen müssen ca. 24 Stunden vor Frost und Nässe geschützt werden und sind nach ca. 12 Stunden begehbar.

Famos gegen Algen und Moos: MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER*

Arbeitsschritte

Famos gegen Algen und Moos: MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER*Mit MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER werden Sie Grünbeläge auf Steinen, Fliesen und Holz ganz schnell wieder los. Je nach Verschmutzung kann das hochwirksame Konzentrat pur oder verdünnt angewandt werden. MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER verhindert für mehrere Monate die Neubildung von Algen und Moos und ist ideal zur Vorbehandlung für Imprägnierungen und Beschichtungen. 

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER
Werkzeug: Besen, Bürste oder Hochdruckreiniger, Gießkanne

Arbeitsschritte

  1. Entfernen Sie groben Schmutz mit Besen, Bürste oder Hochdruckreiniger.
  2. MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER pur oder verdünnt mit Wasser anwenden (Verhältnis max. 1:10). Die Lösung bei trockenem Wetter mit Gießkanne oder Gartenspritze auf die verschmutzte Fläche auftragen. Wir empfehlen vorher eine Probefläche anzulegen.
  3. Lassen Sie MEM ALGEN- & MOOS-ENTFERNER mindestens 24 Stunden einwirken. Grünbeläge verschwinden ohne weitere Behandlung. Hartnäckige Rückstände mit Bürste oder Schrubber nacharbeiten oder die Einwirkzeit verlängern.

Hinweis:
Es kann kurzzeitig zu Farbveränderungen (rot bis braun) kommen. Unter Sonnen- und Witterungseinwirkung verschwinden diese aber wieder.

*Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Trotzen Regen, Wind und Eis: UNSERE PROFIS FÜR DEN AUSSENEINSATZ

Ob Regenrinne, Gartenhäuschen oder Lattenzaun – alles, was dauerhaft draußen steht, bleibt nicht lange vor der Witterung verschont. Deswegen präsentieren wir Ihnen hier drei nützliche Helfer, mit denen Sie im Gartenbereich bestens aufgestellt sind.

MEM DACHFARBE

zaeazezEinfach auftragen und das Dach Ihres Gartenhäuschen ist nicht nur gut geschützt, sondern erstrahlt auch gleich in neuem Glanz: MEM DACHFARBE.

MEM DICHT-FIX

 

reparaturen-kleiner-leckste

Ein echter Klassiker bei kleineren Abdichtungen. Finden Sie zum Beispiel ein Leck in Ihrer Regenrinne, können Sie es mit MEM DICHT-FIX ganz einfach abdichten. Und das Beste: MEM DICHT-FIX hält sogar Regen, Schnee und Frost stand.

 

 

MEM ISOLIERANSTRICH

frzerazFäulnis und Verrottung sind die größten Feinde von Holz im Gartenbereich. Schützen Sie es davor! Mit MEM ISOLIERANSTRICH sind derartige Probleme künftig buchstäblich gestrichen