Kleben und Montieren

Kleben ist voll im Trend.

ohne bohrenWas früher noch mühsam mit Nagel oder Schraube befestigt wurde, lässt sich heute auch ganz einfach kleben. Vor allem, wenn man dabei die ausgezeichneten Klebe-Produkte von MEM zur Hand hat. Die sind nicht nur geruchlos und gleich gebrauchsfertig, sondern verursachen im Gegensatz zu Bohrern auch keinen Lärm oder Dreck. So erhalten Sie auch ohne zusätzliches Werkzeug alles, was Sie für eine feste Bindung brauchen.

Echte All-Stars: Die Kleber von MEM.

MEM MONTAGE-KLEBER DEKO 

  • Für saugende Untergründe
  • Starke Anfangshaftung (70 kg/m²) und Endfestigkeit
  • Für innen

MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM

  • Für saugende Untergründe
  • Extreme Anfangshaftung (130 kg/m²) und Endfestigkeit
  • Für innen und außen

MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN 

  • Für fast alle Untergründe
  • Perfekt für Spiegel, Glas, Metall und viele Kunststoffe
  • Für innen und außen

MEM KLEBEN PLUS

  • Zum Kleben, Dichten und Füllen
  • Überstreichbar
  • Für innen und außen

MEM MONTAGE-KLEBER MEGA POWER

  • Für saugende und nichtsaugende Untergründe
  • Mega Anfangshaftung und Endfestigkeit (370 kg/10 cm²)
  • Für innen und außen

 

Welcher Kleber ist der richtige?

Bei der Wahl des richtigen Klebstoffes sind vor allem der Untergrund, die gewünschte Klebekraft und die benötigte Anfangshaftung entscheidend.

Saugender oder nicht saugender Untergrund?

Saugende Untergründe erkennen Sie an einer porösen und durchlässigen Struktur der Oberfläche. Feuchtigkeit bzw. Flüssigkeiten werden von solchen Untergründen förmlich aufgesogen. Nichtsaugende bzw. glatte Untergründe hingegen nehmen keine Feuchtigkeit bzw. Flüssigkeit auf.


Perfekt auf saugendem Untergrund: Dispersionskleber.

Dispersionsklebstoffe wie z.B. MEM MONTAGE-KLEBER DEKO und MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM sind ideal für saugende Untergründe geeignet. Wichtig ist, dass eine der Klebeflächen saugfähig ist, damit sich der Klebstoff in den Poren der Materialien verteilen kann. Austrocknung sorgt anschließend dafür, dass der Kleber aushärtet. Je trockener der Untergrund, je höher die Temperatur und je geringer die Luftfeuchtigkeit, umso schneller die Aushärtung. Dispersionskleber sind feuchtigkeitsempfindlich und sollten nicht dauerhaft der Witterung ausgesetzt werden.
 

Kleben fast überall: Klebstoffe auf Basis der Technologie SMP.

Moderne Hybridklebstoffe auf Basis der Technologie SMP (Silyl Modified Polymers) wie MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN oder MEM KLEBEN PLUS können auf fast allen Untergründen eingesetzt werden – auch auf glatten und nicht saugenden. Diese Kleber reagieren mit Feuchtigkeit und härten dadurch aus. Höhere Temperaturen, hohe Luft- und Restfeuchtigkeit zum Beispiel beschleunigen den Vorgang. Bei großflächigen Verklebungen muss für meine schnelle Aushärtung eine Belüftung der Klebefläche gewährleistet sein.


Hohe Anfangshaftung oder starke Endfestigkeit?

Wenn Schnelligkeit gefragt ist, empfehlen wir Ihnen die Wahl eines Dispersionsklebers wie MEM MONTAGE-KLEBER DEKO oder MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM. Mit diesen Klebern ist ein Abstützen oder Fixieren in den meisten Fällen nicht erforderlich. Denn bereits nach kurzer Zeit erreichen die Kleber eine hohe Anfangshaftung. Die angegebene Anfangshaftung wird in kg/m² gemessen und bezieht sich auf die Klebkraft einer vollflächigen Verklebung nach 10 Sekunden. Die Endfestigkeit liegt noch um ein Vielfaches darüber. Klebstoffe auf Basis der Technologie SMP, wie zum Beispiel MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN oder MEM KLEBEN PLUS, benötigen zur Aushärtung rund 24 Stunden, erzielen jedoch in der Regel eine weitaus höhere Endfestigkeit.

 

Die Klebkraft, die vieles leichter macht: MEM MONTAGE-KLEBER DEKO.

Warum schrauben, wenn man auch kleben kann? Mit dem Dispersionskleber MEM MONTAGE-KLEBER DEKO können Sie Dekor- und Dämmplatten, Zierprofile und -rosetten aus PU-Hartschaum, Styropor® oder Hart-PVC, Holz, keramische Fliesen, Akustikplatten, Lüftungs- und Kabelkanäle aus PVC, Schilder und noch vieles mehr ganz einfach auch kleben.* Das sieht nicht nur super aus, sondern spart auch eine Menge Arbeit und Zeit. Also, kleben Sie los!


 

ARBEITSSCHRITTE

  1. Der Untergrund muss trocken, sauber, fest und tragfähig sein.
  2. Befreien Sie die Flächen von Staub und Trennmitteln wie Öl und Fett.
  3. Tragen Sie MEM MONTAGE-KLEBER DEKO in Form von Streifen oder Punkten einseitig auf. Beim Anbringen von Platten richtet sich der Abstand der Befestigungsstellen nach dem Gewicht der Teile (i.d.R. 25-30 cm).
  4. Die Materialien sofort anlegen, damit der Kleber die Gegenfläche noch gut benetzen kann.
  5. Dann justieren und andrücken bzw. anklopfen.
  6. Die verklebten Materialien müssen in der Regel nicht fixiert werden.
     

Wichtig: Eine der Klebeflächen muss saugfähig sein. MEM MONTAGE-KLEBER DEKO eignet sich nicht, wenn die verklebten Flächen Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
 

* MEM MONTAGE-KLEBER DEKO ist nicht geeignet für Bitumen, PE, PP, Weich PVC und Teflon®. Beachten Sie immer die Hinweise der Belags- und Materialhersteller!

Kleben

 

Kleben

 

Klebt massiv und hält extrem: MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM.

Manchmal reicht starker Halt einfach nicht aus. Wenn Sie zum Beispiel Porenbeton, Stein, Spanplatten, keramische Fliesen, Fensterbänke und Ähnliches* kleben möchten, sind extreme Anfangshaftung und Endfestigkeit gefragt. Der Dispersionskleber MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM hält, was er verspricht. Und das mit 130 kg/m2 Anfangshaftung bereits nach nur 10 Sekunden.

 

ARBEITSSCHRITTE

  1. Der Untergrund muss trocken, sauber, fest und tragfähig sein.
  2. Befreien Sie die Flächen von Staub und Trennmitteln wie Öl und Fett.
  3. Tragen Sie MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM in Form von Streifen oder Punkten einseitig auf. Beim Anbringen von Platten richtet sich der Abstand der Befestigungsstellen nach dem Gewicht der Teile (i.d.R. 25-30 cm).
  4. Die Materialien sofort anlegen, damit der Kleber die Gegenfläche noch gut benetzen kann.
  5. Dann justieren und andrücken bzw. anklopfen.
  6. Durch die hohe Anfangshaftung ist ein Abstützen in den meisten Fällen nicht erforderlich. Nur bei spannungsreichen Verklebungen mindestens 24 Stunden fixieren.
  7. Nicht ausgehärtete Klebstoffreste können mit Wasser entfernt werden. Einmal ausgehärtet lassen sie sich nur noch mechanisch entfernen.
     

Wichtig: 
Eine der Klebeflächen muss saugfähig sein. MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM eignet sich nicht, wenn die verklebten Flächen dauerhaft der Witterung bzw. Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

TIPP: 
Dank seiner starken Anfangshaftung ist MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM ideal zum Kleben über Kopf.

Kleben extrem

 

 

Kleben extrem b

Für einen flächendeckenden Erfolg: MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM im 1 kg-Eimer.

 

Perfekt für das große Klebe-Projekt und dazu noch enorm praktisch: der 1 kg-Eimer MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM. Einfach aufmachen, losspachteln und extremen Halt genießen.

*MEM Montage-Kleber EXTREM ist nicht geeignet für Bitumen, PE, PP, Weich PVC und Teflon®. Beachten Sie immer die Hinweise der Belags- und Materialhersteller!
Kleben extrem

 

 

Der Hybrid-Klebstoff für nichtsaugende Oberflächen: MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN.

Damit es beim Kleben von glatten Oberflächen auch wirklich glatt läuft, sollten Sie auf den richtigen Kleber setzen. MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN basiert auf der Technologie SMP und macht das Kleben von Spiegeln, Metall, Glas, Keramik, vielen Kunststoffen und anderen nicht saugenden Materialien* kinderleicht. Sollten Sie glatt mal ausprobieren!

 

ARBEITSSCHRITTE

  1. Die zu verklebenden Materialien müssen sauber, staub- und fettfrei sein. Die Oberfläche muss ausreichend fest und tragfähig sein.
  2. Tragen Sie MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN punkt- oder streifenförmig auf und fügen Sie die zu klebenden Materialien sofort zusammen. Eine Korrektur ist kurzfristig möglich (innerhalb von 5 bis 10 Minuten).
  3. Die Klebefuge ist nach 24 Stunden voll belastbar.
  4. Ausgehärtete Reste sind nur noch mechanisch zu entfernen. Nicht ausgehärtete Reste mit Nitroverdünnung entfernen. Bei empfindlichen Untergründen Probefläche anlegen.

Hinweis: Bei absehbar auftretenden Bewegungen oder unterschiedlichen Temperaturbelastungen muss die Verklebung flexibel sein. Mit dem hochflexiblen MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN ist das kein Problem. Bei geringen Bewegungen oder kleinflächigen Verklebungen reicht aber auch eine starre Verklebung aus.

Spiegel kleben:

MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN eignet sich hervorragend zum Befestigen von Spiegeln im Sanitärbereich. Tragen Sie den Kleber einfach in senkrechten Streifen im Abstand von ca. 10 cm auf, so dass zwischen Spiegel und Untergrund die notwendige Belüftung erfolgen kann

Nur so ist gewährleistet, dass sich hinter dem Spiegel kein Wasser ansammelt, welches die Rückseite des Spiegels beschädigen kann. Große, vertikale Spiegel ca. 12 Stunden fixieren. Wieder ablösbares Klebeband hat sich dabei als hilfreich erwiesen. Spiegel an schrägen Wänden und Decken sollten Sie zusätzlich mechanisch befestigen

 

Mit MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN können Sie auch auf feuchten, unebenen und rauen Untergründen sowie lackierten Oberflächen und sogar unter Wasser kleben.

 

 

 

Kleben

 

 

 

 

Kleben

 

Ein Kleber, der auch dichten und füllen kann: MEM KLEBEN PLUS.

Aller guten Dinge sind drei: Mit MEM KLEBEN PLUS, einem lösemittelfreien Hybrid-Kleb- und Dichtstoff auf Basis der Technologie SMP, können Sie gleich dreifach effektiv arbeiten:

Klebt mit exzellenter Haftung auf vielen Materialien. Sogar auf feuchten, unebenen oder rauen Untergründen. Ideal für Holz, Stein, Beton, Metall, Styropor® und viele Kunststoffe.* MEM KLEBEN PLUS ist innen und außen anwendbar und kurzfristig korrigierbar.

Dichtet Regenrinnen, Fugen auf Balkonen, Terrassen und an Fenstern, Sanitärfugen in Bad und Küche usw. Schafft Fugen, die im Gegensatz zu herkömmlichen Silikonfugen kaum schrumpfen

Füllt dank seiner fugenverfüllenden Eigenschaften innen, außen und in Nassräumen Nähte und Risse an Decken und Wänden, Bohrlöcher und Kabeldurchführungen im Wand- und Bodenbereich usw. Ist nach 8 Stunden überstreichbar.

 

ARBEITSSCHRITTE

Zu verklebende Materialien bzw. Fugen müssen sauber, staub- und fettfrei sein. Die Oberfläche kann leicht feucht, muss jedoch ausreichend fest und tragfähig sein.

Kleben: Tragen Sie MEM KLEBEN PLUS punkt- oder streifenförmig auf und fügen Sie die Materialien sofort zusammen. Eine Korrektur ist kurzfristig möglich. Die Klebefuge kann nach 24 Stunden belastet werden.

Dichten: MEM KLEBEN PLUS in die Fugen einbringen und sofort glätten. Es sind die üblichen Glättmittel zu verwenden. Spülmittelkonzentrat sollten Sie nicht nutzen, da dieses meist stark eingefärbt ist, und sich die Farbe auf die Fugen übertragen kann. Die betroffene Stelle ist nach 8 Stunden mit den meisten Acryl- und Lösemittelfarben überstreichbar. Wegen der Vielzahl möglicher Anstrichstoffe sind jedoch Eigenversuche zu machen.

Füllen: Füllen Sie tiefe Fugen zunächst z.B. mit Fugen-Vorfüllprofilen. Anschließend können Sie Fugen bis zu einer Breite von 25 mm mit MEM KLEBEN PLUS auffüllen.

Ausgehärtete Reste sind nur noch mechanisch zu entfernen. Nicht ausgehärtete Reste mit Nitroverdünnung entfernen. Zuvor Probefläche anlegen.

*MEM KLEBEN PLUS ist nicht geeignet für Bitumen, PE, PP, Weich-PVC und Teflon®. MEM KLEBEN PLUS TRANSPARENT und METALL sind zudem nicht geeignet für Natur- und Kunststein. Beachten Sie immer die Hinweise der Belags- und Materialhersteller!

Kleben plus

 

 

 

 

Kleben