Balkon- und Terrassensanierung

Die richtige Altersvorsorge für Balkone und Terrassen.

Zum Ende eines Winters zeigen sich die Folgen eindringender Feuchtigkeit immer besonders stark. Denn sobald Wasser gefriert, dehnt es sich aus. Und wenn die Feuchtigkeit erstmal durch kleinste Risse eingedrungen ist, löst sie schnell große Schäden aus. Typisch sind Abplatzungen in den Fugen oder lose Bodenplatten. Wenn Sie die Schäden beheben wollen, empfiehlt sich eine Beschichtung der Oberfläche. So überbrücken Sie die Haarrisse und beugen Folgeschäden vor.

Balkonbeschichtung mit MEM Dicht-Schicht.

Wenn Sie Ihren Balkon mit MEM DICHT-SCHICHT behandeln, beugen Sie Feuchtigkeitsschäden für viele Jahre vor.

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM DICHT-SCHICHT, MEM GUMMI-MÖRTELMEM ALGEN- & GRÜNBELAG-ENTFERNER*, MEM SUPER-HAFTGRUND
Werkzeug: Schaumstoffrolle, Pinsel, Zungenkelle, Fugeisen

 

ARBEITSSCHRITTE

  1. Alte Beschichtungen, Versiegelungen, Pflegemittelfilme u. Ä. gründlich entfernen und eventuell abschleifen. Hartnäckige Verschmutzungen mit MEM ALGEN- & GRÜNBELAG-ENTFERNER* behandeln.
  2. Losen Mörtel entfernen und den betroffenen Bereich mit MEM SUPER-HAFTGRUND vorbehandeln und mit MEM GUMMI-MÖRTEL füllen. Defekte, lose und hohl klingende Fliesen sollten neu verlegt werden.
  3. MEM DICHT-SCHICHT vor Gebrauch gut schütteln, in ein Gefäß füllen und mehrmals umrühren. Dann mit einer Schaumstoffrolle oder einem Pinsel dünn auftragen.
  4. Nach der Aushärtung ist die Schutzbeschichtung volkommen transparent.
balkonbeschichtung-und-impreagnierung

 

Weisen Sie Feuchtigkeit einfach ab.

Eine gute Alternative zur Schutz-Beschichtung ist MEM BALKON-IMPRÄGNIERUNG. Sie erzeugt auf der Oberfläche einen wasserabweisenden Abperleffekt, der zuverlässig vor Nässe und Frost schützt. Bei nichtsaugenden Fliesen reicht es sogar aus, wenn Sie nur die Fugen damit behandeln.   

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM BALKON-IMPRÄGNIERUNG, MEM GUMMI-MÖRTELMEM ALGEN- & GRÜNBELAG-ENTFERNER
Werkzeug: Quast, Rolle, Pinsel, Bürste, Zungenkelle, Fugeisen

 

ARBEITSSCHRITTE

  1. Nicht zu bearbeitende Flächen wie Glas, Holz, Kunststoff und Metall abdecken.
  2. Losen Mörtel entfernen. Fehlstellen können Sie mit MEM GUMMI-MÖRTEL füllen. Defekte, lose und hohl klingende Fliesen sollten neu verlegt und defekte Beläge erneuert werden.
  3. Reinigen Sie die zu sanierende Fläche bei Bedarf mit MEM ALGEN- & GRÜNBELAG-ENTFERNER*.
  4. Befreien Sie Metallteile an Wandübergängen, Geländerfüßen etc. von Farbe und Rost. Danach Rostschutz und Anstrich erneuern.
  5. Anschließend tragen Sie MEM BALKON-IMPRÄGNIERUNG mit Pinsel, Quast oder Lammfellrolle auf und lassen den Anstrich ca. 1 Stunde trocknen. Bei glasierten Fliesen die Flüssigkeit nur auf Fugen und vorhandene Haarrisse streichen. Den Rest mit einem Tuch abtupfen. Bei stark saugenden Flächen sollte eine 2. und 3. Lage aufgetragen werden. Meist genügt ein Anstrich.
  6. Fugenzwischenräume oder Übergänge zu Wänden und Geländerfüßen sollten auf jeden Fall 2 - 3 mal mit MEM BALKON-IMPRÄGNIERUNG behandelt werden.
  7. Nähte und Ansätze sollten Sie nach der Behandlung mit MEM SANITÄR-FUGE PLUS verspritzen.
  8. Wenn der Abperleffekt nachlässt, können Sie einfach nachstreichen.

 

TIPP:
Hartnäckige Grünbeläge werden Sie mit MEM ALGEN- & GRÜNBELAG-ENTFERNER ganz einfach los.

 

*Biozide sicher verwenden! Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen!

balkonbeschichtung-und-impreagnierung

 

tipp

 

Bei Balkonen, denen der Untergang droht.

Balkone und Terrassen sind der Witterung besonders stark ausgesetzt. Vor allem Regen, Sonne und Schnee machen der Bausubstanz so zu schaffen, dass Feuchtigkeit und Wasser eindringen können – insbesondere an Spannungsrissen. Nicht selten führt das zu schweren Schäden in angrenzenden oder darunter liegenden Wohnräumen. Wenn Sie diese Schäden beheben oder ihnen vorbeugen wollen, ist es wichtig, dass die Abdichtung unter dem Fliesenbelag erfolgt. Auch Ecken und Anschlussbereiche müssen vollständig abgedichtet werden. Nur so entsteht ein sicherer Schutz vor Feuchtigkeitsschäden.

Balkonabdichtung mit MEM SPERR-SCHICHT.

Mit MEM SPERR-SCHICHT bildet sich eine rissüberbrückende, frostbeständige Schicht, die den Untergrund sicher schützt. Auf Ihrem Balkon gibt es für Feuchtigkeit dann kein Durchkommen mehr.

SIE BENÖTIGEN
Material:
 MEM SPERR-SCHICHT, MEM DICHT-BANDMEM SUPER-HAFTGRUND
Werkzeug: Quast, evtl. Spachtel, Bohrmaschine mit Rühraufsatz

 

ARBEITSSCHRITTE

  1. Den ersten Beutel der flüssigen Komponente in ein Mischgefäß geben und die Hälfte der Pulverkomponente mit langsam laufendem Rührwerk klumpenfrei einrühren.
  2. Trockene, saugfähige Untergründe vor dem Auftragen von MEM SPERR-SCHICHT leicht vornässen bzw. mit MEM SUPER-HAFTGRUND vorbehandeln.
  3. Anschließend tragen Sie MEM SPERR-SCHICHT direkt mit einem Quast auf (Abb. A).
  4. Legen Sie in Eckbereichen MEM DICHT-BAND in die frische Schicht ein.
  5. Nach frühestens 24 Stunden den zweiten Beutel der Flüssigkomponente mit der restlichen Pulverkomponente anrühren und auftragen (Abb. B).
  6. Die Fläche 24 Stunden trocknen lassen und dann den Fliesenbelag aufbringen.
balkon-und-terrassenabdichtung

 

balkonbeschichtung-und-impreagnierung