Designboden in Betonoptik verlegen

Teaser Mem designboaden

 

FÜR ALLE, DIE AUF DAS BESONDERE STEHEN.

Schaffen Sie einen einzigartigen modernen Look in Ihrem Zuhause: mit dem MEM DESIGNBODEN, der einzigartigen Spachtelmasse in moderner Betonoptik, gelingt das in nur drei einfachen Schritten. Dank seiner besonderen Oberflächenbeschaffenheit ist jeder Boden ein echtes Unikat. Temperaturunterschiede, Luftfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und noch vieles mehr sorgen dabei für das besondere Aussehen jedes einzelnen Bodens. Dazu gehört auch, dass die fertigen Oberflächen Wolken, Flecken, Farbunterschiede oder Schlieren aufweisen. So erhält jeder Boden seinen ganz eigenen Charme.

SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM UNIKAT.

Mit nur drei Komponenten bietet Ihnen MEM das perfekte System zur Erstellung eines einzigartigen und zugleich extrem robusten Designbodens: MEM DESIGNBODEN GRUNDIERUNG, MEM DESIGNBODEN SPACHTELMASSE und MEM DESIGNBODEN BESCHICHTUNG.

SIE BENÖTIGEN
Material:
MEM DESIGNBODEN GRUNDIERUNG, MEM DESIGNBODEN SPACHTELMASSE, MEM DESIGNBODEN BESCHICHTUNG
Werkzeug: Rolle, Glättkelle, elektrisches Werkzeug, Kurzflorige Walze (Polyamid)

 

 

1. GRUNDIERUNG AUFBRINGEN.

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM DESIGNBODEN GRUNDIERUNG
Werkzeug: Rolle

ARBEITSSCHRITTE

  1. Der Untergrund muss insbesondere trocken, fest, sauber und frei von Ölen oder alten Anstrichen und gegen von unten drückendes Wasser abgesperrt sein. Decken Sie nicht zu behandelnde Flächen ab.
  2. MEM DESIGNBODEN GRUNDIERUNG vor Gebrauch gut aufschütteln.
  3. MEM DESIGNBODEN GRUNDIERUNG muss in zwei Schichten aufgetragen werden. Tragen Sie den ersten Auftrag in parallelen Bahnen auf. Wenn der erste Auftrag trocken ist (ca. 15 – 30 Minuten bei 20 °C), tragen Sie den zweiten Auftrag um 90° versetzt auf. Wichtig: Der Untergrund muss vollständig benetzt sein.
  4. MEM DESIGNBODEN GRUNDIERUNG trocknen lassen, bis die Oberfläche nicht mehr klebrig ist.
Designboden grundierung

 

 

 

2. SPACHTELMASSE AUFTRAGEN.

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM DESIGNBODEN SPACHTELMASSE
Werkzeug: Glättkelle, elektrisches Werkzeug

ARBEITSSCHRITTE

  1. Füllen Sie als erstes kaltes Wasser in ein sauberes Gefäß und rühren Sie MEM DESIGNBODEN SPACHTELMASSE ein – idealerweise mit einer Bohrmaschine und entsprechendem Aufsatz. Eine Rühr- und Reifezeit von mind. 3 Minuten ist zu berücksichtigen.
  2. Tragen Sie die angemischte Masse auf den Boden auf und glätten Sie diese ggf. mit einer Glättkelle. Für ein homogeneres Ergebnis sollte nach dem Verwenden von Zahn- oder Stiftrakel mit einer Glättkelle nachgearbeitet werden. Um eine bestmögliche Haftung der nachfolgenden Beschichtung zu gewährleisten, sollte die Oberfläche nicht geschliffen oder poliert werden. Eine Schicht sollte mind. 2 und max. 10 mm stark sein.
  3. Schützen Sie die abbindenden Schichten vor zu schneller Austrocknung durch z. B. direkte Sonneneinstrahlung, Zugluft oder zu hohe Raumtemperatur.

TIPP: Schöne Effekte lassen sich auch durch den Auftrag mit einer handelsüblichen Kunststoffgießkanne erzeugen. Kein weiterer Werkzeugeinsatz nötig. Zum Einfüllen der angerührten Masse in die Gießkanne die Öffnung etwas vergrößern.

Designboden spachtelmasse

 

 

 

3. BODEN BESCHICHTEN.

SIE BENÖTIGEN
Material: MEM DESIGNBODEN BESCHICHTUNG
Werkzeug: Kurzflorige Walze (Polyamid)

ARBEITSSCHRITTE

  1. Die MEM DESIGNBODEN BESCHICHTUNG wird auf die abgebundene MEM DESIGNBODEN SPACHTELMASSE aufgebracht. Wichtig: Diese muss staubfrei, trocken und sauber sein.
  2. Decken Sie nicht zu behandelnde Flächen ab.
  3. Tragen Sie MEM DESIGNBODEN BESCHICHTUNG zweilagig mit einer kurzfloorigen Walze (Polyamid) bis zur Sättigung auf. Die Sättigung ist erreicht, wenn der Boden keine Feuchtigkeit mehr aufnimmt (d. h. sich nicht mehr verdunkelt, wenn man mit einem feuchten Lappen darüber wischt).
  4. MEM DESIGNBODEN BESCHICHTUNG trocknet in ca. 1 – 2 Stunden. Wir empfehlen, den Untergrund erst nach 24 Stunden vollständig zu belasten.
Designboden Spachtelmasse